Video

Day 11, Love Love Love by After School

Click here for live performance

Hier gehts zum deutschen Text

Here comes After School with the holiday track Love Love Love. The track is part of the winter single Happy Pledis (by Pledis Entertainment) and was released in 2010, however, without band member Bekah. Even though the song title lacks creativity the two songs on the single were written by After School members Raina and Kahi. In addition it’s actually a charity single as its profits were donated to “Save the Children” (I googled that).

The reason this track made it into the calendar is the “antique” look of the video. It’s not a very old track, but you can just see how much the quality, animation and composition of K-pop videos has risen in just a couple of years. The plot of the video is more or less a simple K-drama plot. After School member Uee breaks up with her boyfriend although she doesn’t seem to be sure about it – yes that’s how we girls are sometimes. Her boyfriend has troubles dealing with the sudden break-up and in the on-going video sends her text messages and bids for a last meeting on Christmas Eve to reconsile. However, being sad about the break-up Uee drops her mobile phone and doesn’t recieve any of the messages. Luckily the phone is found by another After School member. The phone travels by many coindidences from one After School band member to another, who all read the boyfriend’s messages and grasp the importance of the situation. As girls are always a little nosey, they all appear at the meeting site (even Uee, but how did she know if she lost her mobile?) and Uee’s boyfriend surprises her with a festive decorated setting and probably tells her, he can’t be without her etc. In the end Uee is actually very happy that he didn’t give up on her and they are back together again.

What do we learn from the story? Girls do stupid things, too, but what they actually want is that their man says he will always love them (according to the song’s lyrics)!

Get the full K-pop Christmas Calendar.

Back to top

~*~


Heute treffen wir auf die Girlband After School mit ihrem Lied Love Love Love. Das Lied stammt aus der Wintersingle Happy Pledis (von Pledis Entertainment) und kam 2010 auf den Markt. Obwohl der Titel nicht gerade den kreativsten Namen trägt, haben die Bandmitglieder Raina und Kahi die Texte zu den beiden Lieder auf der Single beigetragen. Bandmitglied und Rapperin Bekah fehlt allerdings auf dieser Aufnahme. Der Erlös aus dem Verkauf der Single wurde größtenteils an “Save the Children” gespendet (sagt Onkel Google).

Das Lied hat es Dank seines Video in den Adventskalender geschafft. Da es schon “etwas älter” ist, hat es auch einen ganz anderen Look als moderne K-Pop Videos. Ich finde man kann daran sehr schön erkennen, wie schnell sich Korea – und in diesem Fall auch die K-Pop Industrie – in nur sehr kurzer Zeit verändert hat. Die Handlung des Videos gleicht einem einfach gestricktem K-Drama (koreanische Soaps). Uee von After School trennt sich von ihrem Freund, jedoch scheint sie mit dieser Entscheidung  nicht sicher zu sein. Tja, so sind wir Mädels manchmal. Ihr Freund hat ganz schön mit der Trennung zu kämpfen und will sie noch nicht aufgeben. Im Verlauf des Videos schickt er ihr mehrere SMS in denen er sie bittet, sich noch ein letztes Mal mit ihm an Weihnachten zu treffen, um sich auszusprechen.

Da Uee aber nach der Trennung ziemlich neben der Spur war, hat sie ihr Handy verloren und kann demnach die SMS nicht lesen. Zum Glück findet aber ein anderes Mitglied von After School das Handy und nach und nach wandert das Handy – durch verschiedene Zufälle – von einem After School Mädel zur anderen. Alle lesen die Nachrichten des Freundes und begreifen den Ernst der Situation. Da sie aber eben auch Mädels sind und deswegen neugierig, machen sich alle auf den Weg zum Treffpunkt. Dort wartet Uees Freund, der den Ort festlich geschmückt hat und als Uee ankommt (woher sie das ohne Handy erfahren hat, bleibt unklar), überrascht er sie damit und sagt ihr vermutlich so was wie “Ich kann nicht ohne dich” etc. Uee ist eigentlich richtig froh darüber, dass er sie nicht aufgegeben hat und am Ende sind sie wieder zusammen.

Und die Moral von der Geschicht? Mädchen machen manchmal dumme Sachen, aber wollen eigentlich nur hören, dass ihr Freund sie für immer lieben wird (so die Lyriks)!

Hier gehts zum gesamten K-pop Christmas Calendar.

Zum Anfang

Advertisements

2 thoughts on “Day 11, Love Love Love by After School

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s